Verfasst von: Patrick | 2010/02/09

’schuldigung…

Zunächstmal: Entschuldigung! Ich habe mein Blog wirklich vernachlässigt… der Januar war deutlich anstrengend.

Wie schon beim letzten Mal berichtet habe ich mit meinem „Forschungsprojekt“ angefangen. Es ist schon klasse mal so richtig Zeit für etwas zu haben ohne zwischendrin ständig angepiepst, angerufen oder was gefragt zu werden. Das Dumme in meinem Fall ist aber, dass ich das ja zum ersten Mal mache und somit eigentlich keinen Plan habe wie das funktioniert und dementsprechend von hundertsten ins tausendste gekommen bin. Liest man einen Artikel, hat man sofort fünf oder sechs neue Quellen, die man auch gleich noch verfolgen sollte. Als kurzes Zwischenfazit: Awareness ist zwar kompliziert aber selten! Ihr könnt also beruhigt in Eure nächste Narkose gehen, auf welcher Seite auch immer.

Das man sich dem Ende der Weiterbildungszeit nähert merkt man daran, dass sich niemand mehr darum schert was man eigentlich so treibt. Ich stelle erfreut fest, dass bei meinen Narkosen niemand mehr vorbeischaut, „zufällig“ reinkommt oder irgendwie permanent mein Tun hinterfragt. Die Häuptlinge kommen nur noch auf Zuruf. Jetzt fehlt nur noch, dass ich das auch auf meinem Konto merke…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: