Verfasst von: Patrick | 2010/05/19

Soso…

Anästhesieambulanz. Der Junge Mann ist 19 Jahre alt und soll für eine Narkose aufgeklärt werden um ihn von seiner Leistenhernie zu befreien. Vor mir sitzen 100kg Lebendgewicht sorgsam und wohlproportioniert verteilt auf  199cm. Der Kerl sieht aus wie ein Wikinger, Vollbart, Pferdeschwanz, alles dabei… Sowohl an den Unterarmen als auch an den Unterschenkeln lugen hochqualitative Tattoos hervor, in beiden Ohren, der Unterlippe und der rechten Augenbraue finden sich Metallapplikationen. Noch bevor ich „Hallo“ sagen kann schallt mir ein „Ich muß ein EMLA-Pflaster haben bevor ihr mich piekst!!!“ – für alle Nichteingeweihten, ein EMLA-Pflaster ist ein Pflaster mit lokalbetäubender Wirkung das meist Kinder vor Blutabnahmen oder anderen Pieksereien bekommen damit es nicht weh tut – Meine Frage dann natürlich: „Wieso?“ Er: „Das hab ich bisher im Krankenhaus immer bekommen, ich hab Angst vor Nadeln!“ Ich: „Aha…?!“

Advertisements

Responses

  1. Nein, wie süüüüüüß. Ein Wikinger mit einem EMLA-Pflaster. *Lach-Tränen aus den Augen wisch*

    Hat er denn eins bekommen, Patrick? Oder hast du extra eine orange Braunüle genommen? *fies grins*

  2. Nein, wie geil ist das denn…
    Hatte der immer ne Vollnarkose, wenn er tätowiert und gepierct wurde?
    😀

  3. So gehts ner Freundin von mir auch. 19 Piercings (wenn man Ohrringe mitzählt) aber „Ich will ein Tattoo aber ich hab so Angst das das wehtun könnte.“ XD

  4. Ob der sich vor dem Piercing und Tattooo stechen grossflächig mit EMLA Pflastern beklebt? 🙂

  5. Herrlich! Dein Blog ist klasse, weiter so! Beneide Dich um Deinen Arbeitsalltag in Schweden! Klingt alles soviel besser als hier in Deutschland…

  6. Heh, heh, heh. Brilliant, der EMLA-Wikinger. 🙂

  7. Es gibt EMLA auch als Creme. Die großflächig auftragen und sich anschließend mit Klarsichtfolie einwickeln.

    Eindeutig off-label-use, aber wirkt 😉

    • Das liest sich bestimmt lustig im Aufnahmestatus:“Herzrhythmusstörungen nach grossflächiger Anwendung von EMLA. Verdachtsdiagnose Xylocainintox“ 😉

  8. Memme

  9. Das war aber ein großes Weichei.

  10. So war ich früher auch… *schäm*
    Also, ohne 100kg zu wiegen, natürlich.

  11. so eine „Dame“ hatte ich neulich auch im Kreissaal.
    Kriegt einen Panikanfall bei der Ankündigung, daß ich ne Braunüle legen will und winselt nach einem Emla Pflaster, ist aber am kompletten Rücken tätowiert!

    Ob sie die Tätowierung in Vollnarkose bekommen hat?!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: