Verfasst von: Patrick | 2010/08/22

Männliche Versagensängste

„Das kann doch jedem mal passieren…“, „Beim nächsten Mal geht es wieder…“, mach Dir keine Gedanken, es ist nicht Deine Schuld…“ … alles Sprüche, bringen garnichts… Mitleid macht es nur noch schlimmer. Seit weit über einem Jahr ist mir das nicht mehr passiert, schon garnicht dreimal hintereinander. Grausam. Ich war richtig gut, auch wenn es richtig schwierig war und jetzt sowas…

Dabei hatte alles so gut angefangen, mein erster Dienst nach dem Urlaub. Es fing ruhig an, ein paar Kleinigkeiten die noch liefen und dann drei Sachen für die Nacht. Das erste eine offene Oberschenkelfraktur, von den Tageskollegen schon gesehen und für eine Spinale vorbereitet. Die Patientin ist über 90 und die Wirbelsäule gefühlt etwa 40 Jahre älter. Schmerzbedingt kann sie sich nicht aufsetzen und ich darf in Seitenlage stechen. Das tue ich dann ungefähr eine Stunde lang… (ich danke auf Knien für die Erfindung von Propofol), eine Stunde in der der geduldigste Orthopäde der Welt am Boden kauert und das kaputte Bein hält… dann gebe ich auf und die Patientin bekommt einen Tubus… Niederlage auf ganzer Länge…

Der Montag darauf, ich habe meine Schmach beinahe verdrängt und sitze morgens um halb acht vor nahezu dem selben Szenario, ein alter Herr mit Hüftfraktur und einer nicht wirklich frischen Wirbelsäule… diesmal habe ich nach 35 Minuten aufgegeben und meinen Kollegen dazugeholt der dann nach weiteren 30 Minuten getroffen hat… shit! Nächster Patient, gleiches Schema, gleiches Spiel, gleiches Ergebnis… waaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhh !!!

Nach diesem Montag war ich bereit auf sonstwas umzuschulen, unglaublich. Mitleid tut manchmal entsetzlich weh. In den folgenden Tagen habe ich mich dann mit ein paar Spinalen erholt und dann schliesslich mein zersplittertes Ego mit Hilfe von T., dessen Backup ich an diesem Tag war, wieder gekittet, indem er mich dazugeholt hat als er Probleme hatte… so simpel kann die Welt sein… er hat von mir und den anderen selbstverständlich die gleichen Worte gehört die mich beinahe wahnsinnig gemacht haben…

Advertisements

Responses

  1. Davon kann ich ein Lied singen… Du solltest mich mal beim PDK stechen sehen *seufz*. Drei Anläufe sind da Mindestmaß.

    • Ich hatte soeine Phase schonmal mit Arterien, das ging allerdings über Wochen, dennoch war das irgendwie nicht so nervig wie das SPA-Desaster…

  2. Viel schlimmer finde ich, wenn die SpA bei so einem Wackelkandidat nicht klappt und er während der ITN ordentlich Probleme bekommt… Immer wieder „mist, warum hat die Spinale nicht hingehauen“

  3. Oje ….
    Da werden Patienten zu Versuchskarnickeln …

    Und soetwas wie Ihr hat jahrelang Medizin studiert und kann nix … tja mit nem super Abi und keiner handwerklichen Begabung auch kein Wunder …

    Eure Einstellung ist falsch … 3 Anläufe mindestens … wenn Ihr es nicht könnt solltet Ihr es einfach lassen

    Nur machen, wenn Ihr Euch sicher seit und es auch könnt

    Da schwillt mir sowas von der Kamm an wenn ich sowas lese … das hab ich jeden Tag …

    Einfach nur schlimm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: